Hauptnavigation

 

Aktuelle Themen

Neu Trainingsanzüge für die D-Jugend

Riesige Freude bei den D-Junioren des FV Wokuhl: Der Maler- und Bodenlegerbetrieb MaBo GmbH aus Neustrelitz hat für die Jungs und Mädchen Trainingsanzüge ...
Mehr zum Thema

Skatturnierergebnisse 2018/19

Endstand nach 9 Turnieren
1. Jörg Großhennig 46
2. Hermann Rechlin 42
3. Dieter Jacobs 36
4. Klaus-Dieter Röwer 30
5. Torsten Rietz 28
6. Siegfried ...
Mehr zum Thema
Alle Themen

Angekommen in der Bezirksklasse

Nach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksklasse konnte diese gehalten werden. Im Jahre 2003 belegte der FV Wokuhl einen beachtlichen 4. Platz und 2004 endete die Saison mit einem 6. Platz. Allerdings hatte die erste Mannschaft im Pokalgeschehen in diesen beiden Jahren bereits in der ersten Runde das Nachsehen und konnte sich somit auf den Punktspielbetrieb konzentrieren. Unsere zweite Mannschaft beendete die Saison 2002/2003 mit einem verheißungsvollen 3. Platz. Im darauffolgenden Jahr rutschte die Mannschaft allerdings ins Mittelfeld ab. Ein Grund dafür waren viele personelle Veränderungen. Diese trugen auch dazu bei, dass die zweite Mannschaft im Juni 2011 wieder aufgelöst werden musste. Trainer der Mannschaft waren Maik Bergemann und Mirko Ernst.
Nachdem 2002 der Pokalfight mit dem ersten Spiel endete, kämpfte man sich 2003/2004 bis in die vierte Runde. Unsere Alten Herren behaupten sich nach wie vor im Mittelfeld der Bezirksliga des LFV BV Ost.

Höhepunkte im Vereinsleben sind bis heute die Turniere um den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Wokuhl-Dabelow in der Strelitzhalle in Neustrelitz, die Klein- und Großfeldturniere und natürlich in den Jahren 2000 bis 2006 das internationale Hallenturnier in Eferding (Oberösterreich). Im Jahr 2005 konnte sich unsere Wokuhler Mannschaft erstmals für die nächste Runde qualifizieren!

Neben den sportlichen Leistungen wurde ab 2002 kontinuierlich an einer Lösung für unseren Hauptplatz gearbeitet. Im März 2002 konnte endlich ein langfristiger Pachtvertrag abgeschlossen werden. Damit war eine Grundvoraussetzung für die Rekonstruktion unseres Platzes gegeben. Die Planungs- und Finanzierungsphase nahm fast zwei Jahre in Anspruch. Vorher musste noch ein Ausweichplatz her. Dieser wurde im Herbst 2003 fertiggestellt. Nachdem der Verein seinen Eigenanteil erbracht hatte, begannen am 16.08.2004 die Bauarbeiten (Reko Platz und Beregnungsanlage). Bereits vier Wochen später, zwei Wochen früher als geplant, waren diese abgeschlossen. Die Witterung spielte mit und der Rasen gedieh prächtig. 2005 wurden die restlichen Markierungsarbeiten realisiert. Am 16.07.2005 um 13.00 Uhr wurde der Platz eingeweiht, und eine halbe Stunde später spielte die erste Wokuhler Mannschaft gegen die TSG Neustrelitz I. Auch das gesamte Umfeld des Sportplatzes wurde damals, mit erheblichem Aufwand, bis zu diesem Termin fertiggestellt. Dazu gehörten neben dem Ausschank mit Biergarten auch die Werbeanlage u.v.m.