Hauptnavigation

 

Kommende Spiele

1. Mannschaft

Sa, 4.4. 14:00 Uhr:
FV Wokuhl - Wesenberg

!! abgesagt !!
zur Übersicht
C-Junioren

Sa, 11.4. 10:00 Uhr:
FVW C-Jun - Sarow/Pentz C-Jun

!! abgesagt !!
zur Übersicht
E-Junioren

Sa, 18.4. 09:00 Uhr:
Möllenh./Bocksee E-Jun - FVW E-Jun

!! abgesagt !!
zur Übersicht

Aktuelle Termine

Sa, 18.4.20 17:00 Uhr Skatturnier

Do, 30.4.20 20:00 Uhr Tanz in den Mai

Sa, 9.5.20 17:00 Uhr Skatturnier

Alle Termine

Aktuelle Themen

Skatturnierergebnisse 2019/20

Stand nach 6 Turnieren
1. Torsten Rietz 40
2. Hermann Rechlin 33
3. Jörg Großhennig 26
3. Klaus-Dieter Röwer 26
5. Uwe Spiller 20
6. Daniel Flotow 19
7. Hans-Jürgen ...
Mehr zum Thema

Wokuhl gewinnt Bürgermeisterpokal 2020

Das 26. Hallenturnier um den Pokal des Bürgermeisters der Gemeinde Wokuhl-Dabelow ist Geschichte. Unsere Männer holten sich diesen Pokal!
Mehr zum Thema
Alle Themen

Die neue Entwicklung

Im November 1999 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Jetzt wurde die begonnene Arbeit fortgesetzt, das Umfeld für die Spieler und Gäste zu verbessern. Zu diesem Zeitpunkt bestand der Verein aus 35 Mitgliedern. Sie alle und viele Sponsoren halfen, die Umkleidekabinen zu rekonstruieren, die Rasenanlage zu verbessern und das Umfeld zu gestalten. Das Werk ist gelungen. An dieser Stelle seien das Sägewerk Modes, die Kfz-Reparaturwerkstatt Kleemann, beide aus Wokuhl, und die Firma Fenster-Türen-Rollläden Schulz aus Neustrelitz genannt. Mit deren tatkräftiger Unterstützung wäre der seinerzeit neue Stand nicht erreicht worden. Außerdem trugen Sponsoren dazu bei, dass unsere Sportler in einem ansprechenden Outfit antreten können. Hier seien die Firmen Baustoffprüflabor Neustrelitz und Töllner-Getränkefachgroßhandel Wokuhl genannt. Zu den jährlichen Sommerfesten luden wir für die Alten Herren prominente Mannschaften ein. Dies waren 2000 Hansa Rostock, 2001 der Hamburger SV und 2002 Union Berlin - natürlich die Traditionsmannschaften dieser Vereine. Am 09.05.2000 beschloss die Mitgliederversammlung, auf Grund der Altersstruktur die 2. Mannschaft aufzulösen und eine Altherrenmannschaft zu bilden. Dies aber nur unter dem Aspekt, schnellstmöglich wieder eine zweite Mannschaft zu etablieren. Nachdem es im Jahr 2001 wegen der geringen Personaldecke noch nicht realisiert werden konnte, beschloss die Mitgliederversammlung am 06.06.2002, erneut eine zweite Mannschaft zu bilden. Es lagen 17 Bereitschaftserklärungen von Fußballern aus anderen Vereinen vor. Aufgenommen wurden am 24.07.2002 19 neue Mitglieder. Somit hat sich die Anzahl der Mitglieder von 35 im Jahr 1999 auf jetzt 77 (davon vier Ehrenmitglieder) erhöht. Erste Testspiele zeigten, dass das Potenzial der zweiten Mannschaft groß ist.